Infoveranstaltung für die Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/-in

Hey liebe Leute,

wir haben mal wieder ein paar Infos für euch. Am 4. Mai habt ihr die Gelegenheit, euch über die Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/-in zu informieren.
In Bayern ist ein Zugang mit einem Lehramtsabschluss noch möglich, sofern das Studium vor dem 01.07.2014 aufgenommen wurde!

Zugangsvoraussetzungen für die KJP-Ausbildung:
· Diplomabschluss im Studiengang Psychologie mit Prüfungsfach in klinischer Psychologie / Bachelor- und Masterabschluss im Studiengang Psychologie mit Prüfungsfach in klinischer Psychologie
· Diplom-/Masterabschluss in Pädagogik, Heilpädagogik
· Diplom-/Masterabschluss in Sozialer Arbeit, Sozialpädagogik
· 1. Staatsprüfung für ein Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Sonderschulen gemäß LPO1 in sämtlichen Fächerverbindungen
· 1. Staatsprüfung für das Lehramt Gymnasien in einer Fächerverbindung mit dem Fach Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt

Termin: Donnerstag, den 04. Mai 2017, 19:00 Uhr
Ort: DGVT Ausbildungszentrum, Nägelsbachstraße 49c, 91052 Erlangen

Interessiert? Dann mneldet euch doch bitte auf der Website an: https://deref-gmx.net/mail/client/RZtWvlwgiJs/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.dgvt-erlangen.de

Das war’s erstmal, wir wünschen euch einen guten Start ins neue Semester! 🙂

Eure FSI Pädagogik

Kinderbetreuer im Haus Hirt in Österreich für die Wintersaison gesucht // FAU-Shirt 2016 // Studentische Hilfskraft gesucht

Hallöchen schon wieder 🙂

Ihr sucht noch nach einem Job für den Winter, der zudem noch für einen selbst viel Spaß bietet? Dann schaut euch folgenden Flyer doch einfach mal genauer an! 🙂 jobangebot-kinderbetreuer-im-haus-hirt-winter-2016-2017


Ihr habt Freude am Designen? Dann macht doch hierbei mit, denn der FAU-Shirt-Designwettbewerb für das FAU-Shirt 2017 läuft noch bis zum
30.11.2016. Ihr könnt also für eure Uni euer persönliches T-shirt-Design einreichen. Weitere Infos findet ihr hier: https://deref-gmx.net/mail/client/B25OW0TMp4U/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.fau.info%2Fdesignwettwerb bzw. https://deref-gmx.net/mail/client/AzLBwhEYLuc/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.fau.info%2Fdesigncontest. Mitmachen dürfen alle, die im laufenden Wintersemester an der FAU
eingeschrieben und über 18 Jahre alt sind.


Ihr braucht einen Minijob? Dann habt ihr wohl Glück, denn es wird eifrig nach studentischen Hilfskräften gesucht. Interessiert? Schaut euch diesen Flyer an und informiert euch noch genauer darüber: 20161110_sa_hiwi_mint_nuernberg


Das war es dann wirklich erst einmal, euch ein schönes Wochenende,

eure FSI Pädagogik 🙂

Stipendien-Förderungen-Deadlines // Nebenjobangebot // Autonome studentische Tagung der Kunstvermittlung

Hallihallo liebe Studierende 🙂

Es gibt mal wieder ein paar Infos für euch. Zum einen habt ihr nun die Chance auf ein Stipendium für ein Auslandssemester in Australien oder Neuseeland. Die nächste Deadline ist am 01.12. diesen Jahres.

• Zugang hat jeder Freemover, der ein Studium in Down Under vorbereitet.
• Alle Universitäten und Studiengänge Australiens und Neuseelands sind dem Programm angeschlossen, das nicht nur die finanzielle Förderung, sondern auch Unterstützung im gesamten Bewerbungsprozess garantiert.
• Unabhängige, neutrale und kostenlose Studienberatung ist integraler Bestandteil. Für die Bewerbungsbetreuung erheben sie keine Gebühren.

Förderungen:
• Down Under Studienbeihilfe: Garantierter Zuschuss bis zu 10% der Studiengebühren eines Semesters, d.h. je nach Studienprogramm eine Förderung zwischen 600 Dollar und 3000 Dollar.
• Vollstipendium: Übernahme der vollen Studiengebühren eines Semesters für leistungsstarke Studierende. Bewerbungsfrist für Semester 1/2017 ist der 01.12.2016.
• Reisekostenstipendium: 1000 Euro Zuschuss pro Semester. Verlosung unter allen Studierenden.

Weitere Infos findet ihr hier: stipendienflyer_2017


Weiterhin habt ihr die Möglichkeit auf einen Nebenjob, mit dem ihr euch ein bisschen Geld dazu verdienen könnt. Das Angebot kommt von einem Wuppertaler Unternehmen, das Fahrgasterhebungen durchführt. Momentan sind sie auf der Suche nach Honorarkräften, die im Großraum Nürnberg sowie in ganz Franken wohnhaft sind und Interesse an der Erhebung von Fahrgastdaten haben.

Worum geht es genau?
Als Interviewer fährt man mit Zügen der Deutschen Bahn auf bestimmten Strecken und zählt/interviewt die Fahrgäste. Man sollte daher keine Angst haben, mit fremden Menschen in Kontakt zu treten.

Was erwartet euch?
Vor Beginn der Tätigkeit nehmt ihr an einer kostenlosen Schulung im Einsatzgebiet teil und erhaltet alle Materialien, die ihr für eure Erhebungen benötigt. Anschließend kann es in wenigen Tagen losgehen. Es lohnt sich , Frühaufsteher und/oder Nachtschwärmer zu sein, denn die meisten Verkehrsmittel sind fast 24 Stunden am Tag im Einsatz.

Was braucht ihr dafür?
Ihr solltet mindestens 18 Jahre alt sein, über eine Mailadresse verfügen, einige Tage im Monat Zeit haben, über gute Deutschkenntnisse verfügen und gerne Eisenbahn fahren. Außerdem ist es von Vorteil, wenn ihr in der Nähe eines Bahnhofs wohnt.

Sonst noch Fragen?
Dann besucht doch die Website www.econex.de/jobs im Projekt „1664“. Dort findet ihr weitere Informationen. 🙂


Vom 02.12.2016 – 04.12.2016 findet die autonome studentische Tagung der Kunstvermittlung „Verhandeln – Verbrechen – Verfahren“ statt. Die Tagung fungiert als Netzwerk und somit ist der Austausch zwischen verschiedenen Disziplinen angestrebt. Deswegen besteht die Möglichkeit, Eigenes in Form von Vorträgen und/oder Workshops zur Tagung beizutragen. Anmelden könnt ihr euch bis zum 22.11.2016 unter der Mail-Adresse kontakt@tagung-kunstpaedagogik.de .

Ausrichtung und Thema der Tagung:
Innerhalb neoliberal-ökonomistisch ausgerichteter Lernfabriken wird die ästhetische Bildung zunehmend konterkariert und depraviert.
Die derzeitige Situation der Kunst sowie Kunstvermittlung muss hinsichtlich der Tendenzen einer Verwirtschaftlichung von Bildung(sstätten) herausgestellt und untersucht werden.
Es gilt, im künstlerisch-strategischen sowie politischen Sinne, nicht nur ein (kritisches) Bewusstsein zu schaffen, sondern dieses in reale, aktive Handlungen zu transformieren und fruchtbar zu machen, um sich aus den linearen und einheitsbreiproduzierenden wie zirkulierenden Strukturen verfahren zu können.
Durch gemeinsam auszuführende Verhandlungen soll Studierenden des Faches sowie Interessierten die Möglichkeit geboten werden, sowohl in direkten kommunikativen Situationen zum zeitgenössischen Verständnis von Kunst und ihrer Vermittlung, als auch zu wichtigen kulturwissenschaftlichen und philosophischen Positionen Stellung zu beziehen.
Theoretisches und praktische künstlerische Handlungen in ihrer Vernetzung. Multiperspektiven bilden und gemeinsam das Zukünftige öffnen.

Weitere Infos findet ihr ab dem 20.11. auf ihrer Homepage.


Das war’s für diesen Beitrag. Mögliche weitere Infos folgen.

Liebe Grüße,

eure FSI Pädagogik! 🙂

Mitarbeiter bei der Neueröffnung der Messe- und Kongress-Service GmbH gesucht

Hallo liebe Leute,

es gibt mal wieder ein Stellenangebot für euch, über das ich euch näher berichten werde. Es geht um ein Messe-Service-Unternehmen im Personalbereich, die seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt sind. Bei ihrer Neueröffnung in Bamberg und auf der Brau und SPS in Nürnberg benötigen sie nun eure Hilfe.
Die Vergütung beträgt  12,00 € pro Stunde auf Lohnsteueridentifikationsnummer.

Weitere Infos könnt ihr folgenden zwei Flyern entnehmen!
aushang-neueroeffnung-bamberg
brausps-nuernberg

Interessierte können sich unter dieser Nummer melden: 02405-45060

Das war’s erstmal!

Liebe Grüße,

Eure FSI Pädagogik 🙂

Kostenlose Passfotos in Erlangen

Hallihallo 🙂

Eine wichtige Info für euch:

Am Donnerstag, den 27. Oktober 2016, könnt ihr in Erlangen kostenlos Passfotos für Bewerbungen, etc. machen lassen. Eure Bilder kriegt ihr einige Tage nach dem Shooting professionell bearbeitet und digital. Anmelden dafür könnt ihr euch hier: www.job-apps.de .
Wo? Auf dem Heinrich-Lades-Platz in Erlangen. Nicht wundern: Das Shooting findet auf einer Messe statt.

Noch ein schönes Wochenende für euch!

Eure FSI Pädagogik 🙂

Infoveranstaltung zu Ausbildungen // Erstes FSI-Treffen am 13.10.2016

Huhu,

wir haben noch ein paar weitere Termine für Euch.

Der erste Termin ist bereits der 20. Oktober 2016. An diesem Tag werdet Ihr über die verschiedenen Möglichkeiten der Ausbildungen informiert. Falls Ihr vorab Fragen habt, könnt Ihr Euch an folgende E-Mail-Adresse wenden:  meier.carola@ivs-nuernberg.de<mailto:meier.carola@ivs-nuernberg.de>.
Bitte unbedingt beachten: Zugelassen zur Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeuten sind Diplom-Pädagogen/innen, Diplom-Sozialpädagogen/innen und auch Diplom-Psychologen. In Bayern sind Bachelor-Abschlüsse in diesen Studiengängen nicht ausreichend. Es wird zusätzlich ein konsekutiver Masterabschluss benötigt.
Ab sofort ist auch wieder die Zulassung für Lehrer/innen mit 1. Staatsexamen sowie Schulpsychologen/innen, Sonderpädagogen/innen und Heilpädagogen/innen möglich.
Hier besteht auch eine Übergangsfrist für alle Studierenden, die ihr Studium bis zum Sommersemester 2014 begonnen haben ( Laut einem aktuellen Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 25.11.2014, Az. G32a-G8530.01-2013/28-64 ).

Hier sind noch ein paar Flyer, mit deren Hilfe Ihr euch ein wenig Input verschaffen könnt:
ausbildung-schema-10-5-16
kjp-flyer-oktober-2016
pp-flyer-oktober-2016

Zweiter Termin ist der 13. Oktober, also diesen Donnerstag. Leider etwas kurzfristig, aber es ging nicht anders. Wenn Ihr Interesse habt, mal ein bisschen in die Arbeit der FSI hineinzuschnuppern und mal zu schauen, was alle unsere Aufgaben sind, seid Ihr herzlich dazu eingeladen, einfach mal bei uns vorbei zu schauen. Wir freuen uns jederzeit über Besuch und Interessierte 🙂

Wann? 13.10.2016
Wo? Bismarckstraße 1a, 91054 Erlangen, Raum: 00.003

Das war’s fürs Erste, weitere Termine folgen dann am Donnerstag bzw. Freitag.

Bis dahin noch schöne Ferien, liebe Grüße,

Eure FSI Pädagogik

Die 60. Studentische Tagung Sprachwissenschaft // Einladung zum Vortrag über psychologische Besonderheiten in Game Of Thrones

Hey, hey liebe Studenten,

vom 17. bis zum 20. November wird die Studentische Tagung Sprachwissenschaft (StuTS) in Heidelberg stattfinden. Hier lernen sich Studierende der Sprachwissenschaft und die angrenzender Studiengängen kennen, tauschen sich aus und haben die Möglichkeit, Vorträge zu halten.
Ihr könnt mehr darüber auf der allgemeinen Webseite der StuTS (https://www.stuts.de/) oder auf der Seite unserer Heidelberger Tagung (https://60.stuts.de/) erfahren.

Mit dem Titel „…and now my binge watch begins.
Psychologische Besonderheiten von Game of Thrones und was diese beim Zuschauer auslösen“ lädt Prof. Dr. Storck alle Studenten ein, Berlin einen Besuch abzustatten.
Über kaum eine TV-Serie wird mehr in den Medien berichtet als über Game of Thrones. Sie gilt als eine der Serien, die die höchste finanzielle Ausstattung hat und von Kritikern hoch gelobt wird. Besondere Aufmerksamkeit gilt vor allem den Gewaltszenen – einschließlich der sexualisierten Gewalt. Diese rufen bei Zuschauern natürlich unterschiedliche Reaktionen hervor.
Auf Youtube gibt es mittlerweile Hunderttausende von Clips, in denen Menschen von Freunden gefilmt werden, während sie Game of Thrones sehen. Denn was macht mehr Spaß als seine Lieblingsserie zu schauen? – Freunde oder auch Fremde dabei zu beobachten!
Der Schwerpunkt des Vortrags liegt darin,  ob die Art der Rezeption von Game of Thrones auch etwas über die psychologische Struktur der Serie aussagt.

Wann? 25. Oktober 2016, 20:00 Uhr
Wo? Psychologische Hochschule Berlin, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin

Der Eintritt ist frei! Bitte meldet Euch, wenn Ihr Interesse habt, per Mail an service@psychologische-hochschule.de<mailto:service@psychologische-hochschule.de> für den Vortrag an.

Weitere Informationen folgen zu Veranstaltungen folgen im nächsten Beitrag,

Eure FSI Pädagogik 🙂

Einladung zum Informationsabend der Psychologischen Hochschule Berlin // Jubiläumskongress der Verhaltenstherapie Erleben vom 7. – 9. Oktober

Hallöchen mal wieder! 🙂

Die Psychologische Hochschule Berlin lädt Master- oder Diplomabsolventen zum Infoabend zu Studium und Ausbildung: Psychologie und Psychotherapie der Familie und Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie ein.

Wann? Mittwoch, 6. September 2016 um 19:30 Uhr
Wo? Psychologische Hochschule Berlin – Am Köllnischen Park 2 – 10179 Berlin/Mitte

Beim Infoabend wird die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und der weiterführende Masterstudiengang Psychologie und Psychotherapie der Familie vorgestellt. Ausbildung und Studium können an der PHB als Kombination studiert werden. Prof. Dr. Siegfried Preiser (Rektor der PHB) wird den Masterstudiengang Psychologie und Psychotherapie der Familie vorstellen. Vom Ausbildungsleiter Dipl.-Soz.-Päd. Norbert Rosansky erfahren Sie mehr über die Inhalte und Abläufe der Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Außerdem erklären beide das PHB-Konzept der Kombination aus diesem Studienangebot mit der Psychotherapieausbildung. Gern werden euch bei dieser Gelegenheit auch eure Fragen beantwortet. Bewerbungen für einen Studien-/Ausbildungsplatz sind laufend möglich. Der Studiengang startet im Oktober 2016. Ein früherer Beginn der Ausbildung, um bereits mit der Praktischen Tätigkeit zu beginnen, ist möglich. Die Psychologische Hochschule Berlin (PHB) ist als Universität staatlich anerkannt.

Wenn ihr euch anmelden wollt, könnt ihr das per Telefon oder per Email tun.

E-Mail:  service@psychologische-hochschule.de<mailto:service@psychologische-hochschule.de>
Telefon: 030/ 20 91 66 – 201

_____________________________________________________________________

Weiterhin gibt es einen Jubiläumskongress der  Verhaltenstherapie Erleben vom 07. – 09. Oktober in Bamberg, zu dem ihr alle herzlich eingeladen seid.

Es wird spannende Diskussionen, Symposien zu wichtigen und
aktuellen Themen der Psychotherapie und praxisnahe Workshops geben.
Im folgender Datei findet ihr das aktuelle Programm.
25jahre_avm_sew_160822

Hier könnt ihr euch euer Kongress-Programm zusammenstellen und direkt online
buchen. https://www.avm-d.de/content/25-jahre-avm-jubil%C3%A4umskongress

Das war’s, schöne Ferien noch!

Liebe Grüße,

Eure FSI Pädagogik 🙂

Creative Award

Hey Leute!

Ab heute habt ihr wieder einmal die Chance, zu bestimmen, wer die Vorlesung oder das Seminar am besten gestaltet.
Was ist der Creative Award überhaupt? Jeder Studierende wünscht sich eine spannende, abwechslungs- und aufschlussreiche Lehre. Aus diesem Grund ist im Sommersemester 2014 erstmals der Creative Award eingeführt worden- eine Auszeichnung für engagierte Dozierende, die sich mit besonderem Engagement für eine ansprechende, interaktive und (wie der Name bereits sagt) kreative Lehre einsetzen. In jedem Semester haben alle Studierende des Pädagogik-Instituts die Möglichkeit, über StudOn für ihre/seine FavoritIn abzustimmen. Wer am Ende gewinnt, darf sich den Wanderpokal während der Amtszeit ins Büro stellen.
Über diesen Link (http://www.studon.uni-erlangen.de/svy1606178.html) könnt ihr euch gleich an die Umfrage setzen. Zeit habt ihr bis zum 15. Juli dieses Jahres 14 Uhr.

Bis dann,

eure FSI Pädagogik 🙂

„Dream New“ Stipendium // Doktorandenstellen bei Graduiertenschule & Forschungsnetzwerk LEAD

Hey liebe Leute! 🙂

Anfang Mai wurde ein neues Stipendien-Programm ins Leben gerufen, das „Dream New“ Stipendium. Das Programm ist Teil einer breit angelegten Initiative,
Stipendienprogramme für Studenten abseits der Elite ins Leben zu rufen.
Für das “Dream NEW“ Stipendium werden Studenten gesucht, die vom
Unmöglichen träumen. Es sollen diejenigen unterstützt werden, die eine
neue Herausforderung in ihrem Leben suchen und keine Angst haben, ihre
Träume bewusst zu verfolgen. Es werden insgesamt 8 Stipendien im
Gesamtwert von 60.000 € vergeben. Jedes Stipendium ermöglicht ein
Auslandssemester an einer der 8 Universitäten in Neuseeland.
Ihr seid interessiert und möchtet noch mehr darüber wissen? Das könnt ihr unter folgendem Link: https://deref-gmx.net/mail/client/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.mystipendium.de%2Fstipendien%2Fdream-new-stipendium

——————————————————————————————————————–

Ihr sucht noch eine Doktorandenstelle? Die interdisziplinäre und international orientierte Graduate School on Learning, Educational Achievement, and Life Course Development (LEAD) bearbeitet Kernfragen der empirischen Bildungsforschung. In diesem Jahr haben 6 von euch die Chance auf eine solche Stelle. Ihr habt noch keine Ahnung, worum sich eure Dissertation drehen soll? Hier die Vorschläge der LEAD.

2016_LEAD_Call_for_applications_financed_PhD

PhD_Projects

Das war’s erstmal, bis dahin euch eine schöne hoffentlich sonnige Woche,

Eure FSI Pädagogik. 🙂